Inspiration, Motivation

Wie steht man Krisen durch?

Ab sofort neu in meinem Blog: Frag Isabella đŸ’« Isabella Haltmayer ist unsere Psychologin im Yoga.Motion.Team. Gerade in Krisenzeiten tut es so gut jemanden zu haben, mit dem man reden kann. Heute habe ich sie gefragt: Was ist eigentlich Resilienz und wie kann jeder selbst seine Resilienz stĂ€rken?

„Ob Stress, Krankheit oder Krisen: Niemand ist davor gefeit. Doch jeder Mensch geht anders damit um. Wer psychisch „gerĂŒstet“ ist, gelangt auch leichter wieder in Balance. Seelische Widerstandskraft = Resilienz erleichtert es, negativen EinflĂŒssen standzuhalten und sich im Lauf des Lebens weiterzuentwickeln.

Wer also in Krisenzeiten seine Kompetenzen mobilisieren kann und neue Lern- und BewÀltigungserfahrungen daraus zieht, hat sogar die Chance, gestÀrkt aus Krisen hervorzugehen.

Wer auch in Krisenzeiten widerstandsfÀhig bleiben möchte, sollte

‱ sich selbst gut kennen und steuern,
‱ auf seinen Energiehaushalt achten und
‱ die eigenen Belastungsgrenzen kennen und schĂŒtzen.

Achte verstĂ€rkt auf deine eigenen Kontrollmöglichkeiten und suche und schĂ€rfe neue Belohnungsformen

‱ ÜberprĂŒfe und erkenne, wo die Kontrolle bei DIR selbst liegt und

‱ Vertraue auf deine FĂ€higkeiten und Fertigkeiten, lobe und wertschĂ€tze dich gerade jetzt besonders.

ÜberprĂŒfe deine inneren Schutzfaktoren
 (Quelle: http://www.ResilienzForum.de):
1. Ich bin optimistisch, dass diese Krise auch wieder vorbeigeht.
2. Ich akzeptiere meine Leistungsgrenze und setze mir realistische Ziele.
3. Ich sehe die Probleme und handle zugleich lösungsorientiert.
4. Ich sorge gut fĂŒr mich und nehme mir meine Auszeiten.
5. Ich warte nicht ab, sondern ĂŒbernehme Selbstverantwortung.
6. Ich hole mir Hilfe und UnterstĂŒtzung.
7. Ich bilde mich weiter und gestalte aktiv meine Zukunft.
8. Fehler dĂŒrfen sein und gehören zu meinem Lernprozess.

StÀrke deine Psyche

1. etwas Kreatives tun

2. sich entspannen (mind. 1x/Tag ganz bewusst) 

3. darĂŒber reden…
4. etwas Neues lernen…
5. mit Freunden in Kontakt sein…
6. aktiv bleiben…
7. sich beteiligen…
8. Hilfe annehmen (man muss nicht immer alles alleine schaffen
😉).“
Isabella Haltmeyer

Und hier kommt ihr direkt zu Isabella. https://yogamotion.at/e-motion-time/

Ihr könnt euch Termine mit ihr im Yoga.Motion.Studio ausmachen. Gemeinsam stehen wir diese Krise und alle anderen durch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s