Yoga

Dieser Herbst ist Yogazeit

Yoga tut im Frühling, Sommer, Herbst und Winter gut. Soweit so klar. ABER: In diesem Herbst im Coronajahr ist eine regelmässig Yoga-Auszeit ein echtes Muss. Denn Yoga hält dich gesund und zwar Körper und Geist.

Wenn du regelmäßig Yoga übst, stärkst du dein Immunsystem. Du baust Muskeln auf und Verspannungen ab. Dein Stoffwechsel und deine Verdauung wird angeregt, deine Hormonproduktion reguliert und dein Kreislauf stabilisiert. Und Yoga wirkt nicht nur auf deinen Körper, sondern auch auf deine Psyche. In der kalten Jahreshälfte kann es passieren, dass Körper und Geist steif und unbeweglich werden. Yoga sorgt dafür, dass wir uns von körperlichen und geistigen Blockaden befreien, unsere Kraft wieder spüren und unsere Energien zum Fließen bringen. Gerade wenn die Temperaturen fallen hält dich Yoga warm. Dynamische Yoga-Sequenzen verbessern die Durchblutung und verhindern dadurch eisige Füße und Hände. Und auch Atemübungen wirken: Wer sich wohlfühlt, wer tief atmet, wer die Jahreszeit so akzeptiert, wie sie ist, der kann auch körperlich besser mit der Kälte umgehen. Du leidest unter Verspannungen? Mach Yoga! Gerade im Winter neigen wir dazu, uns wegen der Kälte zu verkrampfen und ziehen die Schultern hoch. Dehnübungen wie der Adler lassen solche Verspannungen verschwinden und verbessern die Durchblutung in den betroffenen Körperregionen. Und das ist noch immer nicht alles. Yoga bringt dich in Kontakt mit deinem Körper. Im Sommer haben wir viele Möglichkeiten, unsere Körper zu spüren und zu erleben. Wir gehen schwimmen, spazieren, oder fahren Fahrrad. Im Herbst und Winter fühlen wir uns oft abgeschnitten von unserem Körper. Mit Yoga bleibst du in Verbindung mit den Bedürfnissen deines Körpers. Yoga entspannt. Im Sommer ist es leicht zu entspannen … im Urlaub, am See, abends auf der Terrasse. Im Herbst ist die Couch schon sehr verlockend. Wenn du dich aber stattdessen zum Yoga aufraffst, kommst du nicht nur in den Genuss der tiefen Schlussentspannung. Wir gönnen uns auch während der Stunde immer wieder kurze Entspannungsphasen. Und last but not least: Yoga hilft dir die Nerven zu bewahren. Egal welche Herausforderungen diesen Herbst noch auf uns zukommen, Yoga hilft dir gelassen und positiv zu bleiben. Gemeinsam auf die Yogamatte! #JETZT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s